SG Vogtareuth-Prutting » » »

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Chess 24

Wir berichten über die Top-Turniere, gewähren einen Einblick hinter den Kulissen und analysieren das Schachgeschehen - aktuell, tiefgründig und kurzweilig.
  1. US-Meisterschaft, R6: Fabi ist zurück aber Shankland führt

    Nach riskanter Partieanlage und Schwarzsieg gegen Ray Robson in Runde 6 ist Fabiano Caruana bei der US-Meisterschaft wieder im Rennen. Seine Rivalen Wesley So und Hikaru Nakamura verpassten offenbar Chancen und spielten nur remis, Sam Shankland übernahm die alleinige Führung durch einen Sieg gegen den zuvor punktgleichen Varuzhan Akobian - in einer Partie, die er später als "absolut erbärmlich" bezeichnete. Auch bei den Damen eine überraschende Führende: die 15-jährige Annie Wang besiegte Dorsa Derakhshani und hat nun überragende 5/6.
  2. Shamkir, R4-5: Siege für Topalov und Carlsen

    Veselin Topalov hat beim Gashimov Memorial vor dem ersten Ruhetag die alleinige Führung übernommen. Der bulgarische Ex-Weltmeister beendete die Remisflut in Shamkir mit zwei Siegen in Folge gegen Shakhriyar Mamedyarov und David Navara. Allerdings kann er sich an der Spitze nicht sicher fühlen, da mittlerweile auch Magnus Carlsen aus den Startlöchern gekommen ist. Sowohl die Eröffnungswahl des Weltmeisters als auch seine Spielweise bei seinem Sieg gegen Radek Wojtaszek waren eine Hommage an Vugar Gashimov.
  3. US-Meisterschaft, R4-5: Caruana auf dem Boden der Tatsachen

    “Am Ende drehte ich durch", war Fabiano Caruanas Kommentar zu seiner Niederlage am Samstag gegen Zviad Izoria nach abgelehntem Remisangebot. Dadurch verlor er 7,6 Elopunkte und die geteilte Führung im Turnier. In Runde 5 wurde es beinahe noch schlimmer: als Grund für eine schlechte improvisierte Neuerung gegen Sam Shankland nannte er “still a bit tilted” (immer noch durcheinander). Er überlebte, und die gute Nachricht für ihn ist, dass seine grossen Rivalen Wesley So und Hikaru Nakamura sich ebenfalls schwer tun, Hikaru ist im Turnier immer noch sieglos. Bei den Damen führen Nazi Paikidze u...
  4. Shamkir, R2-3: Warum immer Remis?

    Magnus Carlsen spielte gegen David Navara und Rauf Mamedov bis zu blanken Königen aber konnte so nicht verhindern, dass alle 15 bisherigen Partien in Shamkir Remis endeten. Frustriert verweigerte der Weltmeister ein Interview nach der dritten Runde. Am ehesten konnte Veselin Topalov den Bann brechen, aber er verpasste sehr gute Chancen in Runde 2 und 3. Was ist los beim Gashimov Memorial? Ist Schach mit klassischer Bedenkzeit tot? Wir untersuchen einige Gründe für die vielen Remisen.
  5. US-Meisterschaft, R3: Caruana schliesst zu den Führenden auf

    Niemand kann derzeit Fabiano Caruana aufhalten, nach einem zweiten Sieg in Serie teilt er nun die Führung bei der US-Meisterschaft mit Wesley So und Varuzhan Akobian. Die "Big 3" mussten alle mit Schwarz gegen nominell unterlegene Gegner gewinnen, aber nur Fabiano schaffte es - Wesley So und vor allem Hikaru Nakamura mussten bange Momente überstehen und sich dann mit Remis begnügen. Am Ende erzielten Yaroslav Zherebukh und Sam Shankland die anderen Siege im offenen Turnier. Bei den Damen nur ein Remis, nun führen Nazi Paikidze und Annie Wang.
  6. US-Meisterschaft, R2: Fabi in Form | So & Akobian in Führung

    Fabiano Caruana erzielte seinen ersten Sieg bei der US-Meisterschaft 2018, indem er Aleksandr Lenderman in nur 23 Zügen vom Brett fegte. Aber Wesley So und Varuzhan Akobian besiegten Alexander Onischuk bzw. Awonder Liang und führen so weiterhin mit perfekten 2/2. Ray Robson gewann ebenfalls, während Hikaru Nakamura von Yaroslav Zherebukh ausgebremst wurde. Weiterhin Drama bei den Damen, wo Irina Krush nach Sieg aus Verluststellung gegen Dorsa Derakhshani zusammen mit drei anderen mit 1.5/2 führt.
  7. Shamkir, R1: Mamedyarov-Carlsen remis

    Donnerstag endete der große Showdown beim Gashimov Memorial zwischen den zweimaligen Siegern Magnus Carlsen und Shakhriyar Mamedyarov anti-klimaktisch: nach einer scharfen Eröffnung wurden viele Figuren abgetauscht, es verflachte zum unvermeidlichen Remis. Die vier anderen Partien endeten ebenfalls Remis und waren dabei härter umkämpft. Vor allem in der sechsstündigen Partie Ding Liren-Wojtaszek war die chinesische Nummer 1 sehr nahe am Sieg, aber dann wurde er wieder Opfer seines Remisfluchs im Kandidatenturnier.
  8. US-Meisterschaft, R1: Wesley So startet mit einem Sieg

    Wesley So dankte nach seinem Schwarzsieg gegen Yaroslav Zherebukh dem lieben Gott, da “er aktuell nicht allzu oft gewinnt”. Während der Titelverteidiger also gut ins Turnier startete, schafften Fabiano Caruana und Hikaru Nakamura jeweils nur ein Remis gegen den 15-jährigen Awonder Liang bzw. Ray Robson, wobei Nakamura als Weißer nach zehn Zügen bereits schlechter stand. Varuzhan Akobian gelang gegen Alexander Onischuk der zweite Sieg des Tages bei den Herren, während Nazi Paikidze bei den Damen glänzte, als sie Jennifer Yu komplett überrollte.
  9. Mamedyarov über Kandidatenturnier und Shamkir

    Shakhriyar Mamedyarov, Zweiter beim Kandidatenturnier und Zweiter in der offiziellen April-Eloliste, strebt nach seinem dritten Sieg beim Gashimov Memorial, das am Donnerstag in Shamkir beginnt. Es wird allerdings nicht einfach, da ein gewisser Magnus Carlsen, seines Zeichens Weltmeister, dasselbe Ziel haben wird! Vor dem Turnier sprach Shak über sein Kandidatenturnier, wie sich sein Schachstil änderte und über seine Zukunftspläne.
  10. Von Wunderkindern, Shorts Aussetzer in Bangkok und weiteren Turnieren

    Ab Donnerstag treten sieben der zehn besten Spieler der Welt in Shamkir bzw. St. Louis an, doch schon jetzt gibt es eine Menge Turnieraction. Der 12-jährige Praggnanandhaa jagt die nächste GM-Norm, und sein 13-jähriger Rivale Nodirbek Abdusattorov, der jüngste GM der Welt, schlägt Arkadij Naiditsch bei den Sharjah Masters, wo der 17-jährige Parham Maghsoodloo mit 6 aus 6 führt. Valentina Gunina liegt bei der Europameisterschaft der Damen vorn, Nigel Short leidet beim Thailand Open und Stockfish besiegt Houdini klar mit 59-41.
April 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

2700chess.com for more details and full list

 

Chess

24Schach

Bundesliga

Info 01