SG Vogtareuth-Prutting » » »

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Chess 24

Wir berichten über die Top-Turniere, gewähren einen Einblick hinter den Kulissen und analysieren das Schachgeschehen - aktuell, tiefgründig und kurzweilig.
  1. Nakamura gewinnt die Grand Chess Tour in Paris

    Hikaru Nakamura hat Sergey Karjakin am Schlusstag der Grand Chess Tour in Paris noch überholt und sich nach den letzten neun Runden Blitzschach an die Spitze gesetzt. Der US-Amerikaner zeigte seine Qualitäten bei verkürzter Bedenkzeit und verlor an allen fünf Turniertagen nur eine einzige Partie. Wesley So wurde nach acht Remis in Serie zum Abschluss Dritter hinter Karjakin und liegt in der GCT-Gesamtwertung weiter vorn.
  2. Praggnanandhaa ist zweitjüngster Großmeister aller Zeiten

    Der Inder Praggnanandhaa erzielte bei einem Turnier in Ortisei, Italien seine letzte GM-Norm und ist damit nun zweitjüngster Großmeister aller Zeiten. Nur Sergey Karjakin wurde in noch jüngerem Alter Großmeister, mit 12 Jahren und 7 Monaten. Praggnanandhaa ist 12 Jahre, 10 Monate und 13 Tage alt und damit der zweite Spieler, der die Voraussetzungen für den Titel vor seinem 13. Geburtstag erfüllte - zum Beispiel Magnus Carlsen brauchte sechs weitere Monate. Seit der indische Jungstar Praggnanandhaa 2016 mit 10 Jahren, 10 Monaten und 19 Tagen jüngster IM aller Zeiten...
  3. Paris GCT, Tag 3: Caruana und MVL melden sich zurück

    Mit drei Remisen am Freitag behielt Wesley So bei der Paris Grand Chess Tour einen Punt Vorsprung auf Karjakin und Nakamura. Derweil gewannen Fabiano Caruana und Maxime Vachier-Lagrave beide zwei Partien und verbesserten damit ihre Turniersituation vor dem Blitzturnier. Am Wochenende werden 18 Runden mit 5 Minuten Bedenkzeit und 3 Sekunden delay gespielt.
  4. Paris GCT, Tag 2: So übernimmt die Führung

    Wesley So hat bei der Grand Chess Tour in Paris dank zwei Siegen und einem Remis am Donnerstag die Führung beim Schnellschach übernommen. Levon Aronian and Sergey Karjakin liegen mit einem Punkt Rückstand auf dem geteilten zweiten Platz. In Leuven verlief das Turnier vor einer Woche ganz ähnlich - geht es in Paris auch so weiter?
  5. Paris GCT, Tag 1: Caruanas Sorgen gehen weiter

    Drei Spieler erzielten am ersten Schnellschach-Tag der Grand Chess Tour in Paris +1. Anand, Aronian und So liegen derzeit knapp in Führung, aber die Entscheidung ist in einem Turnier mit 27 Runden natürlich keineswegs gefallen. In diesem ausgeglichenen Feld überrascht es, dass Fabiano Caruana nach zwei Niederlagen in drei Partien alleiniger Letzter ist. Offenbar denkt der Amerikaner tatsächlich bereits vor allem an sein Match gegen Carlsen.
  6. Schnellschachsiege für Svidler und Harikrishna

    Das Schnellschach dominiert die Schachwelt – zumindest in den letzten beiden Wochen! Während der Großteil der Weltelite in Leuven die erste Etappe der Grand Chess Tour bestritt, reiste Peter Svidler ins chinesische Shenzhen und überrannte Yu Yangyi förmlich beim Schnellschach. Im Anschluss konnte er es sich sogar leisten, vier der letzten fünf Blitzpartien zu verlieren und trotzdem die Siegprämie von $20.000 mit nach Hause zu nehmen. Derweil trug die tschechische Nummer 1 David Navara sein traditionelles Match in Prag aus. Sein Gegner hieß nicht wie geplant Ding Liren, sondern Harikrishna, aber der Gast behielt einmal mehr die Oberhand.
  7. Leuven GCT, Tag 5: Wesley gewinnt Thriller am letzten Tag

    Wesley So gewann die Your Next Move Grand Chess Tour 2018 nach einer außergewöhnlichen letzten Runde. Nach seiner Niederlage gegen Hikaru Nakamura "weinte er fast", aber dann stellte sich heraus, dass seine beiden Rivalen Maxime Vachier-Lagrave und Sergey Karjakin ebenfalls verloren hatten. Somit gewann So, zuvor 2016 und 2017 jeweils Zweiter hinter Magnus Carlsen, das erste Turnier der Grand Chess Tour 2018, was 37,500$ und 13 Tourpunkte für den alleinigen Sieg bedeutete. Die enttäuschten Karjakin und MVL teilten immerhin Platz zwei.
  8. Leuven GCT, Tag 4: So stolpert am Ende

    Wesley So führt vor dem letzten Tag der Your Next Move Grand Chess Tour immer noch, aber es hätte für ihn viel besser laufen können. Zwei Runden vor Ende des Tages hatte er wieder, wie zuvor nach dem Schnellturnier, 3 Punkte Vorsprung. Aber dann verlor er zweimal - nach einem Patzer gegen Shakhriyar Mamedyarov sowie in einer fehlerreichen Partie gegen Hikaru Nakamura, bei der er zum Schluss im Remisendspiel einen Turm einstellte. Damit schrumpfte seine Führung auf 1,5 Punkte vor den ehemaligen Blitzweltmeistern Levon Aronian and Sergey Karjakin, Sergey hatte mit ungeschlagenen +4 das beste...
  9. Leuven GCT, Tag 3: Wesley So mit souveränem Sieg beim Schnellschach

    Auch am dritten Tag des Schnellschachturniers der Your Next Move Grand Chess Tour in Leuven war Wesley So nicht zu stoppen. Er besiegte Hikaru Nakamura in der ersten Runde auf beeindruckende Art und Weise und erzielte am Ende wie im Vorjahr 14 aus 18. Sein Vorteil ist dieses Mal aber, dass kein Magnus Carlsen am Start ist, der ihn noch überholen kann. Nakamura behauptete hinterher (und wurde dafür von Fabiano Caruana kritisiert), dass “mehrere von uns viel bessere Blitzer sind als Wesley“, und wenn MVL und Alexander Grischuk im Blitzen einen guten Tag erwischen, kann es auf jeden Fall noch spannend werden. Nur Anish Giri und Vishy Anand sind komplett abgeschlagen und bräuchten ein Wunder, um in den Kampf um den Turniersieg einzugreifen.
  10. Leuven GCT, Tag 2: Wesley baut seine Führung aus

    Wesley So überzeugt bei der Your Next Move Grand Chess Tour in Leuven weiterhin, im Stil von Magnus Carlsen. Auch am zweiten Tag konnte er as einziger Spieler zwei Partien gewinnen, damit hat er seine Führung auf den derzeit Zweiten Levon Aronian auf zwei Punkte ausgebaut. Fabiano Caruanas und Vishy Anands Hoffnungen auf ein Comeback nach Tag 1 erwiesen sich als vorübergehend, immerhin mussten auch Anish Giri und Alexander Grischuk leiden.
Juni 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

2700chess.com for more details and full list

 

Chess

24Schach

Bundesliga

Info 01